Lange nichts mehr gehört.

Hallo liebe Zaungäste und Freunde.

Wie ihr bereits gemerkt habt und wie ich auch bereits angekündigt habe, läuft hier zur Zeit leider nicht so viel. Mir geht es sehr gut und ich bin auch weiterhin gut beschäftigt. Dieses Semester wird es zwar sicherlich nicht so stressig, aber trozdem bleibt einiges zu tun. Sobald ich wieder mehr Zeit habe oder mich auf weitere Reisen begebe, werdet ihr aber sicherlich mal wieder einiges von mir hören.

Dann hoffe ich auch eucht geht es so gut wie mir und bis bald.

Liebste Grüße,
euer Gregory. 😀

Gewonnen!

Hallo liebe Leser meines Blogs.

Ich weiß, ihr habt hier schon lange nichts mehr von mir gehört und ich wollte ja auch eigentlich gar nichts mehr schreiben, aber nun hat es sich ergeben, dass ich diese eine Sache doch mit euch teilen wollte:

Ich habe gewonnen!
Und zwar bei einem T-Shirt Wettbewerb in England bzw. einem Wettbewerb bei dem man ein möglichst cooles Foto bei dem man ein T-Shirt eines englischen T-Shirt-Versands trägt, einsendet. Und ich habe mit diesem hervoragenden Bild hier gewonnen:

Greg BttF!

Und falls ihr das auch nochmals auf der Webseite lesen wollte, dann macht das am besten hier:
Last Exit to Nowhere

Die Shirts von denen sind übigens auch sehr cool, sollte man ein Filmfan sein. Was genau ich mit dem Bild nachahme müsst ihr aber schon selber raten, oder auf dem oben genannten Link nachschauen… 😉

Dann mal bis bald. Ich werde am Sonntag erstmals schön für 11 Tage nach Italien fliegen.
Also mal bis bald…

LG,
Euer Gregory. 😀

Vorübergehend geschlossen.

Hallo liebe Leser meines Blogs (falls es noch welche gibt).

Ich muss leider zugeben, dass ich in der letzten Zeit keine Zeit und kaum Lust hatte hier mal was neues zu schreiben. Im Moment überlege ich noch, wie ich hier mit dem Blog weiter verfahren soll, aber im Moment werde ich ihn erstmal für unbestimmte Zeit schließen.
Das heißt nicht das der Blog offline gehen wird, sondern nur, dass ich (wie in den letzten Monaten auch schon) einfach nichts mehr schreiben werde.
Mein Studium geht in die heiße Phase und ich fahre wieder oft Skateboard oder verreise so viel wie möglich. Außerdem habe ich einen zweiten Job angenommen und bin so zur Zeit 45 Stunden pro Woche in der Uni. Zu allem überfluss lerne ich zur Zeit auch noch Chinesisch, weil ich plane, nach meinem Bachelor für eine gewisse Zeit nach China zu gehen.
Ich hoffe ihr seit mir nicht böse und schaut mal wieder vorbei, wenn es wieder öfters Neuigkeiten gibt.
So long and thanks for all the fish! 😉

Euer Gregory. 😀

P.S.: Ihr müsst dem Mellowpark helfen, damit ich auch noch das nächste mal da Skaten gehen kann, wenn ich in Berlin bin… 😀

Kurze Info und geschafft.

Hey ihr Lieben.

Ich wollte mich nur nochmal melden und Bescheid geben, dass ich jetzt vorerst alle Layout-Probleme mit der neuen Version von WordPress 2.5 endlich behoben habe. Ich habe aber schon gesehen, dass es mit dem „neuen“ Medien Manager wohl auch noch einige Probleme gibt. Das heißt wenn ich als nächstes einen kleinen Artikel über meinen Urlaub in Edinburgh schreiben werde, werde ich wohl auch dort noch ein wenig rumprobieren müssen.
Sonst geht es mir aber gut. Das neue Semester hat begonnen, und mein Stundenplan ist auch wieder richtig voll. Worauf ich in diesem Zusammenhang sehr gespannt bin, ist der beginn meines Chinesischkurses. Ja, ihr habt richtig gehört, ich werde versuchen chinesisch zu lernen. Mal sehn wie das klappt.
Gut, ich hoffe doch mal dass ich auch in Zukunft hier wieder öfters schreiben kann und will und verbleibe mit

einem freundlichen Gruß,

Gregory. 😀

Greg in Edinburgh mit neuer Haarfarbe

Lebe noch…

Huhu liebste Leser (wenn noch vorhanden)! 

Ja, ja, ich weiß. Ein Blog ist dazu da um auch mal was zu schreiben. Leider habe ich in den letzten Tagen wirklich kaum Zeit, aber oft auch wenig Lust gehabt hier mal wieder was zu schreiben…

Naja und da ich jetzt auch wieder sofort mit dem lernen anfangen werde, wir dieser Eintrag auch wieder nur ein Alibieintrag… 😉

Ich habe letzten erfloglos ein paar Skateboardpics gemacht. Vielleicht gelingen mir beim nächsten mal ja ein paar, dann werde ich die auch mal hier zeigen.

Nochwas: Habe mir letztens irgendwann mal die Haare kaputt gemacht, weil mir das gezottel auf die Eier ging. Und weil ich gerade dabei war habe ich auch gleich noch was Farbe reingeschmiert, bzw. vielmehr Farbe entfernt. Davon vielleicht auch bald ein Bild.

Und weil ein Blogpost ohne Bilder ja bekanntlich doof ist, lade ich meine zwei letzten Windows-„Erlebnisse“ als Screenshot hoch. HF.

Bis bald dann mal (Ich muss auch mal den Blog aktualisieren… Neuer Header und so).
LG aus Wpt,
Euer Gregory. 😀

Hier ging das herunterladen der Textdatei so schnell, das sie glatt mehr heruntergeladen wurde als sie überhaupt groß ist!  Unglaublich wie schnell Windows Vista Dateien über Freigaben kopieren kann, oder? Die grob 122 Jahre habe ich dann doch nicht gewartet…

Januar bald um…

Hallo liebe Leser.

Ich weiß, jetzt wo ich wieder in Deutschland bin, ist es nicht gerade spannend meinen Blog zu lesen, wenn man doch direkt mit mir reden kann, aber vielleicht kann das ja gar nicht jeder.
Daher wollte ich mich mal wieder melden und zu mindestens ein bisschen was von mir erzählen.

Ich habe in den letzten Tagen versucht schön fleißig zu sein und etwas für die Uni zu lernen. Außerdem hat am 15. Januar mein Arbeitsleben in der Bibliothek der Uni-Wuppertal wieder angefangen. Auch habe ich versucht auch weiterhin viel Skateboard zu fahren. So ist der Monat schwuppdiwupp einfach umgegangen. Und was gibt es Neues, fragt ihr:

Ich habe ein neues Lattenrost und eine neue Matratze gekauft mitfinanziert, spiele mit meinen Freunden neuerdings immer häufiger Blokus und in meiner Rollenspielgruppe übergangsweise P,P&P. Außerdem habe ich vor ein paar Tagen mit meiner guten Freundin Tine die Flüge nach Edinburgh gebucht. Dort werde ich mich eine Woche von den bald anstehenden Klausuren erholen, einen Bekannten besuchen und auf die Conpulsion, eine Rollenspieler Konvention, gehen. Also schon wieder neues sehen! *freu*

Leider bin ich jetzt natürlich vollkommen pleite und muss wohl in den nächsten paar Monaten erstmal schauen wie ich so über die Runden komme…

Dann mal bis die Tage. Ich versuche im Februar mal wieder zu schreiben.

LG aus Wpt,
euer Gregory. 😀

Erster Uni-Tag

Hallo liebe Leser.

Nach einer weiteren angenehmen Woche nur leicht geschmälert durch die langwierige und Problem behaftete Installation meines Laptops (Tablet-PC), in der ich mich mit weiteren Freunden treffen und Skateboard fahren konnte (Habe mir eine Zehnerkarte gekauft) und langsam mit den Vorbereitungen für die Uni angefangen habe, bin ich gestern zum ersten mal wieder in die Uni Wuppertal zu einer Vorlesung gefahren. Und was soll ich sagen, es war noch alles genauso dröge und langweilig wie vor 5 Monaten.

Aber dafür habe ich eine Menge Kommilitonen wieder getroffen und habe mich so also abermals angenehm unterhalten und von meinem Aufenthalt in Singapur berichtet. Ob ihr es glaubt oder nicht. Trotz euch allen hier in Wuppertal und Umgebung und all der Dinge die ich hier mag, kommt mir dass Leben hier in Wuppertal irgendwie unspektakulär vor und ich sehne mich schon ein wenig zurück nach Singapur…

Nun gut, auf jeden Fall versuche ich mich jetzt in den nächsten 5 Wochen auf meine 4 Klausuren vorzubereiten, die ich ab der zweiten Februarwoche schreiben muss. Bin mal gespannt was das so gibt.

Aber ich habe auch schon zwei Kommilitonen gefunden, die gemeinsam mit mir einige Teile des Stoffs durchgehen werden, was eine ordentliche Verbesserung gegenüber Singapur ist. Dort hat der große Konkurrenzdruck die meisten Studenten dazu bewegt lieber für sich alleine zu lernen, was nicht gerade meinen Lerngewohnheiten entgegenkommt.

So, jetzt werde ich aber mal hier weiter machen. Ich werde wohl ehr sporadisch hier was schreiben, also schaut nur ab und an mal vorbei… 😉

Danke auch von hier aus nochmal an alle die mir den Aufenthalt in Singapur so versüßt haben und/oder oft Kontakt mit mir gehalten haben, damit ich nie einsam bin und an alle die mir die Heimkehr durch viel Aufmerksamkeit vereinfacht haben. Ihr seid die Besten! 😀

Bis bald, euer Gregory. 😀

Mein neues zweites Zuhause in Wuppertal. Hier habe ich die meiste Skateboardzeit verbracht! Auf der Streetarea (wie der Fachmann sagt) treibe ich mich noch nur sporadisch rum. Der wunderschöne Pool macht aber auch eine Menge Spaß!

Frohes Neues!

Hallo liebe Leser.

Ich habe es dann doch nicht mehr geschafft mich nochmal im Dezember zu melden, daher melde ich mich jetzt mal am ersten Tag des neuen Jahres.

Ich hoffe doch ihr seid so gut rüber gekommen wie ich. Meine lieben Freunde, die ich ja jetzt hier in Wuppertal alle wieder habe, haben mir ein schönes Silvester bereitet.

Und was sonst noch so vorgefallen ist, seit ich wieder da bin? Ich habe meine Familie oft gesehen, habe versucht mich so gut es geht wieder einzuleben. Ich habe sehr viel mit meinen Freunden unternommen.

Ich habe mir einen Skateboardwandhalter aus Holz selber gebaut und hatte eine MengeSpaß dabei. Danke nochmal auch von hier aus an Bruno für die komplett ausgestattet Werkstatt.

Ich habe brav Half Life 2: Episode 2 durchgespielt und mich dabei nicht nur köstlich amüsiert sondern auch festgestellt, dass ich der totale Half Life Fan bin. Die Spieleserie ist einfach der Hit! Auch Portal kann ich nur empfehlen… Nach der Halbzeit des Spiels habe ich mir gleich noch einen neuen Prozessor gekauft, damit die Spielphysikberechnungen nicht zu sehr den Spielfluß hemmen. Einen schönen AMD X2 4200+, der schnellste Desktop Dual Core Prozessor den man für mein „altes“ Mainboard noch bekommen konnte. Dabei konnte ich auch direkt mal mein durch Filter noch halbwegs staubfreies Gehäuse von Staub befreien.

Und ich habe natürlich wie befürchtet meinen Laptop neuinstallieren müssen. Ich kann euch sagen, dass hat ganz schön gedauert. Nicht nur dass ich einige Probleme hatte meine TabletPC-Sondertasten zum laufen zu bekommen, nein, ich habe auch noch festgestellt, dass auf so einem „Ingeneursstudentencomputer“ eine Menge Programme installiert sind, damit der normale Studienbetrieb aufrecht gehalten werden kann… Aber so langsam ist alles auf meinem Schätzchen hier drauf. Nur noch ein paar Programme und Einstellungen anpassen und dann ist es so langsam ok.

So, ich werde mal ins Bett gehen. Im Anschluss findet ihr noch ein paar Bilder die sich irgendwie auf meiner Kamerakarte eingeschlichen haben.

Viel Spaß damit und bis bald.

Schöne Grüße aus Wuppertal.

Euer Gregory. 😀

Unsere Singapore Airlines 777-300ER. Schickes Teil, oder? Blick aus dem Fenster. Und da sag noch einer unsere Welt wäre nicht wunderschön! Wenn das mal kein romantischer Sonnenuntergang vom Flieger aus ist… :D

Den CPU-Kühler musste man doch nochmal ein wenig sauber machen… Und wie der neue Skatebaordhalter in den Flur passt. Als wäre er immer dort gewesen. ;)

Mein wunderschöner Skateboardhalter. Ich finde den habe ich richtig gut hinbekommen!

Silvesterparty Part 1: Das Grauen hat einen Namen (Bastian, Porki)! Silvesterparty Part 2: Das Grauen hat ein Gesicht (Pawel, René)! Silvesterparty Part 3: Grauen ohne Grenzen! (ich)