Neues aus Bangkok

Huhu liebe Leuts.

Ich habe euch ja gesagt, dass ich noch ein wenig von Bangkok berichte. Also werde ich das jetzt auch mal tun. Als erstes habe ich mal ein paar Bilder herausgesucht an denen ich euch Bangkok ein wenig näher bringen möchte. Nicht dass das alles wäre was ich da erlebt habe, aber einiges. Als erstes mal, möchte ich auf den „dezenten“ neuen Flughafen von Bangkok aufmerksam machen. Der Wikieintrag ist ganz interessant und lesenswert, aber man kann ich auch grob auf „sehr, sehr groß“ zusammenfassen (Siehe auch Bilder).

Nach dem Check-In in unseren (Sebastians und meine) Lovebird-Room (leider nur noch Doppelbetten frei), haben wir uns am ersten Abend dann nur kurz etwas zu essen besorgt und sind früh ins Bett um am nächsten Morgen die Tempeltour zu machen. Mit leerem und grummelnden Magen sind wir dann per kleiner Wanderodyssee und Bootfahrt zum ersten Tempel gefahren, haben dort notdürftig ein „Frühstück“ (Milo + Sandwiches) bei 7-11 zusammengeschustert und schon ging es ab durch den Wat Phra Kaeo inkl. ehemaligem Königspalast und der Halle des und danach direkt weiter in den Tempel Wat Pho des liegenden Buddhas. Alles ganz schön beeindruckend, wie die Bilder hoffentlich ein wenig vermitteln (s.u.). Abends haben wir dann ein chill out im Hotel eingelegt, nicht ohne vorher ein „echtes“ Mahl gehabt zu haben.

In den restlichen Tagen haben wir dann noch ein wenig Tempel von der Ferne geschaut, dass Backpackerviertel besucht, den legendären Verkehr (aka Riesenstau) bestaunt, im modernen Innenstadtkern die gigantischen Hochhäuser und Shoppingmalls besichtigt, Abends ein Glas in der Vertigo Bar gehoben und den Ausblick genossen, Bücher gelesen und dem König zum Geburtstag gratuliert (nur per Anwesenheit).

Am Schluss haben wir uns dann auf einen gänzlich unspektakulären, wenn auch recht lauten Propellerflug nach Siem Reap gemacht. Hat man sich mal wieder umsonst verrückt gemacht.

Und wenn ich nicht so müde wäre, würde ich auch glatt noch was über Siam Reap schreiben, aber dass wird dann wohl morgen folgen. => Bilder schauen!

Gute Nacht da draussen.

Euer Gregory. 😀

Unser kuscheliges Bettchen im Lovebird-Room. Leider etwas hart. ;) Hier kann man sehr schön sehen, dass die Tempel im Königspalast so manchen Touristen anziehen. Man beachte besonders die reichen Verzierungen und schönen Farben. Ehemaliger Königspalast. So würde ich es auch gerade noch aushalten.
Ein Modell von Angkor Wat. Jetzt konnte man sich schon gut vorstellen was einen erwartet. Der liegende Buddha. 43m lang. Dieser Tempel entstammt noch einer früheren Epoche.

Der Touristenboulevard im Backbackerviertel. Der legendäre Verkehr in Bangkok. Nicht so chaotisch wie z.B. in Vietnam, dafür supervoll! Eine ganze Nation in Gelb. Der König hat Geburtstag. Eingang zu einer der Megamalls, von denen es auch hier einige gab.

Die Burg der Gargoyles ist also in Bangkok. Sieh an, sieh an. Ein Schrein im Shopping Distrikt mit geschenkten Elefanten. Hier klaut keiner was! In den Nebengassen von Bangkok sieht das Leben schon ganz anders aus.

Endlich Musik! ;) Bzw. Suchbild für Freunde der speziellen Musik (Andi S.) Dies ist nur ein Teil der Abfertigungshalle.

Der Flughafen hat einen echt umgehauen…

3 Antworten auf „Neues aus Bangkok“

  1. Hehe, die ersten paar Tempelbilder sehen ein bißchen nach Disneyland aus. *g*
    Schade, daß die Dimensionen auf den kleinen kleinen Fotos net so gut rüberkommen. Echt groß die Dinger, da kann jeder Tourist über Jahre hinweg ein Steinchen mitnehmen, fällt erstmal bestimmt gar nicht auf. 😉

  2. ich kann dir ne „kostenlose“ fahrt mit einem der tuk tuk fahrer empfehlen! die fahren dich zu irgendwelchen schneidern um benzingutscheine abzugreifen…ist eigentlich ganz lustig…sieht man mal nen bischen was vonner stadt 😀

  3. Tolle Bilder, ich kann mir gut vorstellen, das die Originale noch beeindruckender sind. Freue mich schon auf Deine Geschichten am Freitag bei uns in Neviges.
    Alles Gute und einen schöne Flug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.