Bald geschafft?

Hey Leute.

Nach wie vor hoffe ich, euch geht es so gut wie mir. Ich wollte nur mal eine kurzes Update (was ja bekanntlich sehr beliebtes Neudeutsch ist) geben, wie es so um meine Wohnung, Renés Einzug und mich bestellt ist. Also:

Die Wohung ist soweit fertig renoviert, wie aus dem letzten Blogpost zu entnehmen ist. Nur noch die Fensterrahmen müssen gestrichen, die Gardinen aufgehängt, eine Garderobe besorgt und alles nochmal ein wenig durch geputzt werden.

Renés Einzug ist auch schon fast erledigt, allerdings gibt es noch einiges einzuräumen, wie man auf den Bildern eindrucksvoll sehen kann, aber René und ich kümmern uns gemeinsam um alles. So ist „ein Licht am Ende des sturmverhangenen Horizonts zu erkennen“ (frei nach Bastian Sick, den ich in letzer Zeit ein wenig überschätzt finde, aber dies sei nur am Rand erwähnt und bleibt so auch unbegründet).

Mir geht es hervorragend, wenn gleich mir gerade defintiv die Tage zu kurz sind. Wohnung einräumen, studieren, arbeiten und mein privates Leben sind gerade kaum unter einen Hut zu bringen. Aber ich will nicht klagen, denn vor allem mein privates Leben und meine Zukunft geben Anlass zur Freude. Am Dienstag beginnt mein Impfplan für Singapur, den „gruseligen“ BWL-Kurs habe ich mit einer 3,3 bestanden und meine Aufenthalte in Köln sind auch weiter sehr angenehm!

Naja, aber jetzt mal wieder weiter im Text hier. Ich wollte noch ein bisschen ausräumen und klar Schiff machen. Außerdem werde ich gleich noch ein paar Stündchen arbeiten.

Gruß euer Greg.

 Vorher: AAAAaaaaaaaaaaaaaaaaaaargh, alles voller Müll.  Suchbild, was fehlt im Vergleich zum Vorbild?  So sieht mein “neues” Zimmer jetzt aus. Mit lauter Treppen, aber sonst wie immer!

Es müssen immer noch einige Sachen eingeräumt werden.  Mit René ist nicht zu spaßen, da muss man aufpassen.  Renés Zimmer. Die Instumente und der rote Streifen verleihen ein cool Flair.  Der Ort an dem ich mich in letzter Zeit sehr gerne aufhalte. Ratet! :D

Eine Antwort auf „Bald geschafft?“

  1. Ist das hier eigentlich so ein Heimwerkerblog mit Tipps und Bildern nackter Männer in Farbe?
    Falls ja, wo sind die Tipps und die nackten Männer in Farbe?
    Also die Dame mit Bart im gestreiften Pyjama reicht mir nicht.
    Ich nimm die zumindest in unsere Blogrolle auf. Da passt sie auch hin. Die olle Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.